Neuheiten im Museum

Als „Sparbuch 1917″ im Internet gekauft. Es war aber ein Bankenjournalbuch von 1917 bis 1920 eines Spar- und Darlehnskassenvereins im Hunsrück. Darin enthalten waren Ein- und Auszahlungen, Darlehn/Rückzahlungen-Listen über die Zeichnung von Kriegsanleihen von 1917 und 1918.

Ein seltenes Exponat für die Abteilung „Banken“ in meinem Museum.

Bankjournal 1917-1920

Bankjournal 1917-1920

Am 06.07.2015 eine Buchungsmaschine „Mercedes – Add – Elektra“ Baujahr 1936 für das Museum erworben.

MercedesAddElektra

MercedesAddElektra

Mit solch einer Maschine wurde ab 1936 in der Spar- und Darlehnskasse Gr. Mackenstedt (Vorläufer meines früheren Arbeitgebers) die Buchführung vom Journal- und Hauptbuch / Konten auf Kontokarten umgestellt und so bis 01.04.1965 gebucht.

Kontokarten 1936-1965

Kontokarten 1936-1965

Dann kam die Elektronische Datenverarbeitung (EDV). Der Anschaffungspreis war damals 3.500,- Reichsmark.